Service-Navigation

Suchfunktion

Unterkunftsgebäude

Auf dem Gelände der Justizvollzugsanstalt Schwäbisch Gmünd befinden
sich mehrere Unterkunftsgebäude, teilweise mit Wohngruppenvollzug.
Straf- Jugend- und Untersuchungshaft ist getrennt voneinander untergebracht.
Die Anstalt verfügt über  mehrere Hundert Haftplätze.
Es stehen Einzel- und Gemeinschaftshafträume zur Verfügung.
Die Hafträume haben einen separaten oder abgetrennten Nassbereich
mit Waschbecken und Toilette.


Tagesablauf am Beispiel einer im Wohngruppenvollzug untergebrachten Inhaftierten

Frühmorgens
Der Tag beginnt mit dem morgendlichen Aufschluss der Hafträume und der Überprüfung auf Vollzähligkeit und Unversehrtheit der Inhaftierten. Die Insassinnen können sich innerhalb des Wohnbereichs frei bewegen. Morgentoilette – Frühstück etc. 

Arbeitsbeginn
Die arbeitenden Inhaftierten werden in ihre Arbeitsbetriebe geführt und verrichten dort ihre zugewiesene Arbeit unter Aufsicht eines Werkbediensteten. Die nicht zur Arbeit eingeteilten Gefangenen werden wieder in ihre Hafträume eingeschlossen.

Mittagszeit
Das Mittagessen wird in einem Speisesaal, der an der Anstaltsküche angegliedert ist, eingenommen.
 
Nachmittags
Nach Arbeitsende bis zum Einschluss können sich die Inhaftierten in ihrem Wohnbereich frei bewegen. In dieser Freizeit finden nachfolgende Aktivitäten statt:

1 Stunde Aufenthalt im Freien

Verteilung des Abendessens und Frühstücksausgabe für den darauffolgenden Tag.

Wäschetausch

Teilnahme an den angebotenen angeleiteten Freizeiten.

Abends
Es erfolgt der Nachteinschluss. Nach Einschluss ist Ruhezeit.

 

Fußleiste