Service-Navigation

Suchfunktion

Herausgehobener Sachbearbeiterdienstposten beim Amtsgericht Rottweil

Bes.Gr.: A 9+Z

Ablauf der Bewerbungsfrist: 16.01.2018

Beim Amtsgericht Rottweil ist ein herausgehobener Sachbearbeiterdienstposten in Vollzeit

oder

zwei herausgehobene Sachbearbeiterdienstposten in Teilzeit (je 0,5 AKA oder 0,75 AKA und 0,25 AKA) jeweils mit der Funktion

  • Ausbildungsleitung in den Ausbildungszentren

zu besetzen.

Für die Ausbildungsleitung werden neben Freude im Umgang mit jungen Menschen, die Bereitschaft Wissen zu vermitteln, selbständige Arbeitsweise sowie Eigeninitiative und Kontaktfähigkeit und in besonderem Maße auch die Bereitschaft zur Teamarbeit vorausgesetzt. Erfahrungen in der praktischen und fachtheoretischen Ausbildung sind von Vorteil.

Der Dienstposten ist der Besoldungsgruppe A 9 + Z zugeordnet.

Die Tätigkeit kann auch von zwei Teilzeitbeschäftigten mit jeweils 0,5 AKA ausgeübt werden.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung sind die abgeschlossene Ausbildung zum/zur Justizfachwirt/in sowie Erfahrung im mittleren Justizdienst mit entsprechender Beurteilung.

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an mittlere Beamtinnen und Beamte, die bereits im Bezirk des Oberlandesgerichtsbezirk Stuttgart beschäftigt sind.

Nähere Auskünfte zu Tätigkeit und Arbeitsplatz erteilt
Frau Gfrörer, Amtsgericht Rottweil, Telefon 0741 243-2333,
Mail: Gfroerer@AGRottweil.justiz.bwl.de

Für das Bewerbungsverfahren bitten wir zu beachten:
Auf dem Bewerbungsschreiben ist anzugeben, ob eine Bewerbung für eine Vollzeit- oder eine Teilzeitstelle erfolgt. 

Für den Fall einer Teilzeitstelle ist der AKA-Anteil anzugeben.

Hinweis für die Dienststellen:

Eine Anlassbeurteilung ist lediglich auf Anforderung der personalverwaltenden Stelle vorzulegen.

Fußleiste