• Europa

    Delegationsreise nach Serbien

    Europaminister Guido Wolf traf bei seiner Delegationsreise nach Serbien mit Premierministerin Ana Brnabić zu Gesprächen in Belgrad zusammen. Der EU-Beitrittskandidat ist für Baden-Württemberg ein wichtiger Partner und an einer engen und proeuropäischen Zusammenarbeit interessiert.

  • Europa

    Europäische Expertise

    Im Rahmen des Europadialogs kam das Expertenforum zu seiner ersten Sitzung in Stuttgart zusammen: Vertreter aus Politik, Kommunen, Wirtschaft, Wissenschaft und Kirchen diskutierten über die drängendsten Themen zur Zukunft der EU.

  • Botschafter empfangen

    Europaminister Guido Wolf hat den Botschafter Irlands, Seine Exzellenz Michael Collins, in Stuttgart zu einem Austausch empfangen. Gemeinsam mit dem irischen Honorarkonsul Dr. Wolfgang Häfele tauschten sich der Minister und der Botschafter über Möglichkeiten einer noch engeren Zusammenarbeit aus.

  • COSAC-Treffen in Bulgarien

    Die Vorsitzenden der Ausschüsse für Unionsangelegenheiten der Parlamente (COSAC) haben in Sofia die Rolle der nationalen Parlamente diskutiert. In der von Kommissionspräsident Juncker eingesetzten Arbeitsgruppe zur Subsidiarität wird darüber nachgedacht, in welchen Bereichen eine Rückübertragung von Zuständigkeiten an die Mitgliedstaaten sinnvoll sein kann.

  • Europadialog gestartet

    Baden-Württemberg bringt sich aktiv in die Debatte um Europas Zukunft ein. In einer Dialog-Kampagne soll ein europapolitisches Leitbild entwickelt werden. Beim Auftakt der Kampagne in Stuttgart hat Minister Guido Wolf mehr Spielraum für Länder und Kommunen gefordert.

  • Fotowettbewerb Europa-Kalender 2019


    Ein Fotowettbewerb des Ministeriums der Justiz und für Europa und der Vertretung der Europäischen Kommission in München. 

    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Deutsche Delegation im AdR

    Am Rande der Plenarsitzung des Ausschusses der Region in Brüssel traf sich die deutsche Delegation um Minister Guido Wolf mit Kommissar Günther Oettinger, um mit ihm über den mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) zu diskutieren.

  • DOKULIVE - Unterricht im digitalen Zeitalter

    Am 23. und 24. Oktober 2017 besuchten uns insgesamt ca. 280 Schülerinnen und Schüler.
    Ziel der Multimediashow über die Entstehungsgeschichte der Europäischen Union ist es, Schülerinnen und Schüler nahezu aller Schularten über das Thema Europa zu informieren und ihr Interesse für Europa zu wecken.

  • Delegationsreise nach Ungarn

      Vom 17. bis 20. Oktober 2017 reiste Europaminister Guido Wolf mit einer Delegation des baden-württembergischen Landtags nach Ungarn und absolvierte dort zahlreiche Termine - so zum Beispiel ein Gespräch mit dem Präsidenten des ungarischen Verfassungsgerichts, Dr. Tamás Sulyok.

  • Einmal Europäer, immer Europäer!


    Auf Einladung von Minister Guido Wolf diskutierten die ehemaligen Europaminister und -staatssekretäre Baden-Württembergs über die Zukunft der Europäischen Union. Die Diskutanten waren sich in einem Punkt besonders einig: In Europa liegt unsere Zukunft!

  • Weinsommer 2017

    Beim Weinsommer konnte Europaminister Guido Wolf bei bestem Wetter rund 350 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung zu einer sommerlichen Begegnung in der Landesvertretung in Brüssel begrüßen. Gastredner am Abend war EU-Kommissar Günther H. Oettinger.

    Mehr

  • Minister Wolf trifft ungarischen Generalkonsul

    Europaminister Guido Wolf hat den ungarischen Generalkonsul Dr. János Berényi im Ministerium empfangen, um über die Beziehungen zwischen Ungarn und Baden-Württemberg zu sprechen.

  • Griechische Delegation

    In der Deutsch-Griechischen Versammlung hat sich ein hochrangiger Ausschuss gebildet, der sich mit der Abstimmung kommunaler Zusammenarbeit befasst. Hierzu tauschten sich Europaminister Guido Wolf, Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel und Vertreter der kommunalen Spitzenverbänden in Stuttgart mit den griechischen Delegationsteilnehmern aus.

  • EU-Schulprojekttag

    Anlässlich des bundesweiten Europa-Schulprojekttages besuchte Guido Wolf die Nürtinger Albert-Schäffle-Schule. Nach einem Besuch in der Klasse, sowie der Vorstellung des Erasmus-Projektes  stellte sich der Minister einer Fragerunde der Schülerinnen und Schüler, mit welchen er europarelevante Themen diskutierte.

Fußleiste