Suchfunktion

Herausgehobener Sachbearbeiterdienstposten (m/w/d) beim Amtsgericht Göppingen

Bes.Gr.: A 9

Ablauf der Bewerbungsfrist: 23.04.2019

2012-27/381



Herausgehobener Sachbearbeiterdienstposten (m/w/d)

beim Amtsgericht Göppingen                                                                          A 9

 

 

Beim Amtsgericht Göppingen ist ein herausgehobener Sachbearbeiterdienstposten in Vollzeit u. a. mit den Funktionen

 

 

  • Bearbeitung und Zusammenstellung von Geschäftsübersichten und Statistiken
  • Anweisung der Vergütung oder Entschädigung nach dem Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz
  • Abteilungsgeschäftsstellenleitung
  • Funktionen, in denen nicht nur untergeordnete Weisungs- und Entscheidungsbefugnisse übertragen sind oder nicht nur untergeordnete Koordinationsfunktionen (zum Beispiel Vorbereitung und Erstellung von Einsatzplänen für Sitzungs- und Bereitschaftsdienst) wahrgenommen werden. Hierunter fällt auch die Leitung der großen Serviceeinheiten.
  • Mitwirkung in Jugendstrafvollstreckungsangelegenheiten

 

 

zu besetzen.

 

Zum Aufgabengebiet gehören auch nicht herausgehobene allgemeine Serviceaufgaben.

 

Der Dienstposten ist der Besoldungsgruppe A 9 zugeordnet. Er wird derzeit kommissarisch ausgeübt. Die Stelleninhaberin wird sich bewerben.

 

Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung sind die abgeschlossene Ausbildung zum/zur Justizfachwirt/in sowie Erfahrung im mittleren Justizdienst mit entsprechender Beurteilung.

 

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an mittlere Beamtinnen und Beamte, die bereits im Oberlandesgerichtsbezirk Stuttgart beschäftigt sind.

 

Nähere Auskünfte zu Tätigkeit und Arbeitsplatz erteilt Ihnen

Frau Wolf, Amtsgericht Göppingen, Telefon 07161 63-2406,

Mail: Wolf@AGGoeppingen.justiz.bwl.de

 

 

 

Hinweis für die Dienststellen:

Eine Anlassbeurteilung ist lediglich auf Anforderung der personalverwaltenden Stelle vorzulegen.

Fußleiste